Display Marketing Agentur
FĂŒr mehr Besucher in Onlineshops & auf Webseiten!

Display Marketing – Internetwer­bung auf Websites & Portalen

Was ist Display Marketing?

Display Marketing, oft auch Bannerwerbung genannt, ist eine bewĂ€hrte Methode im Online Marketing um eine Marke ĂŒber die Grenzen der eigenen Website bekannt zu machen. Dabei setzt Display Marketing auf grafische Elemente wie Banner, Bilder, Videos, Buttons oder Animationen. Drei bekannte Anzeigenformate im Display Marketing sowie ĂŒbliche Onlinebanner­grĂ¶ĂŸen werden in diesem Artikel nĂ€her vorgestellt. Die Platzierung von Bannern auf externen Websites erfolgt meist oben oder seitlich. Die Onlinebanner dienen als Link zu Ihrer Unternehmenswebsite und sollten nur gezielt auf ausgewĂ€hlten externen Websites/ Portalen eingesetzt werden, um Ihr Budget so gewinnbringend wie möglich einzusetzen

Vergleich von Display Marketing & SEA?

Ziele von Display Marketing:

  • Branding
  • Reichweite / Aufmerksamkeit

Elemente von Display Marketing:

  • Text- und Banner: statisch oder bewegt (gif)
  • Aufmerksamkeit ist Trumpf!
  • Keine aktive Suchintention
  • Traffic
  • Leads
  • Sales

Elemente von SEA:

  • Text- und Banner: statisch oder bewegt (gif)
  • Aufmerksamkeit ist Trumpf!
  • Keine aktive Suchintention

3 Anzeigenformate im Display Marketing:

1. Textanzeigen

Textanzeigen - Displaymarketing
Textanzeige im Displaymarketing
  • Aufgebaut wie SEA-Anzeige
  • Kann als Bestandteil der Website wirken
  • Performance stĂ€rker als Branding
  • sachlich und informativ
  • Klickpreise gĂŒnstiger durch geringen Platzverbrauch

2. Imageanzeigen

Imageanzeigen - Verschiedene Bannerformate
Verschiedene Bannerformate fĂŒr Imageanzeigen im Displaymarketing
  • Branding stĂ€rker als Performence
  • Aufmerksamkeitsstark und emotional
  • es existieren verschiedene Bannerformate, je nach Struktur und freien FlĂ€chen der Website auf der Display Marketing betrieben werden soll

3. YouTube Anzeigen

YouTube Ads
YouTube Anzeigenformate

Drei verschiedene Anzeigenformate sind möglich:

  • 1. In-Search Video Anzeige
  • 2. In-Display Video Anzeige
  • 3. In-Stream Anzeige

5 Tipps fĂŒr Display Marketing:

  1. Botschaft: innerhalb von 2 Sekunden erfassbar machen
  2. Logo: in jeder Phase visualisieren
  3. Werbebotschaft: einprÀgsam, eindeutig mit Handlungsaufforderung
  4. Gestaltung: hochwertige Fotos, auffÀllige Bilder, gut lesbare Schrift
  5. A/B Testing: optimale Kampagnenergebnisse auf Basis von Feedbackdaten

Anforderungen & BeschrÀnkungen an Display Marketing:

  • Anzeigen mĂŒssen wahrheitsgetreu sein
  • unbedingt Markenfreigabe notwendig
  • Themen wie Alkohol, Pharmaka, GlĂŒcksspiel nur eingeschrĂ€nkt möglich

Wie buche ich Displayanzeigen ein?

TKP:
  • (Preis/Anzahl der Einblendungen) x 1000
  • Kosten entstehen fĂŒr erwartete oder festgelegte Reichweite
  • Kosten entstehen auch fĂŒr nicht-relevante Impressions
  • Feinturning der Gebotsstrategie nicht möglich
  • Auktionsprinzip
  • Kosten entstehen fĂŒr erwartete oder festgelegte Reichweite
  • Impressions sind kostenlos
  • Feinturning durch strategisches Bid Management
    (1. Tieferes Branding 2. höherer Return-on-Investment)
SEA Manager: Marco Nemetschek | SEA Agentur

Beratung gewĂŒnscht?

Fordern Sie jetzt eine individuelle Beratung zum Thema Display Marketing fĂŒr Ihr Unternehmen an!

Marco Nemetschek

Senior SEA Manager​

  • 0361 2127-3885
  • 01575 64 55 338
  • beratung@onlinemarketing-heads.de​

Targetingformen bei Display Marketing:

1. Themen-Targeting

  • Display Netzwerk in Kategorien und Unterkategorien geordnet
  • Auswahl und Kombination spezifischer Kategorien fĂŒr optimale Schnittmenge
  • Differenziertes Branding (optimal: wenn breites Branding erwĂŒnscht)

2. Interessenbezogenes-Targeting​

  • User-Profil auf Basis des Surfverhaltens
  • Kombination diverser Profile fĂŒr max. Effekt
  • zwei Kategoriemöglichkeiten:
  • 1. AffinitĂ€tsbezogen
  • 2. Interessenbezogen

3. Demografisches-Targeting​

  • Alter: Ausschluss oder Ausrichtung nach Altersgruppen
  • Geschlecht: Ausschluss oder Ausrichtung fĂŒr ein Geschlecht
  • Optimal, wenn Zielgruppe klar definiert ist!

5. Placement-Targeting​

  • Auswahl spezifischer Websites
  • Klare Zielgruppenvorgabe
  • Kontrolle ĂŒber Placements
  • PrĂ€zises Branding
  • optimal, wenn Zielgruppe bereits klar definiert ist!

6. Kombiniertes-Targeting​

  • max. Response durch richtige Kombination
  • prĂ€zisere, individuelle Zielgruppenansprache
  • minimierte Streuverluste
  • heterogene Zielgruppen werden erfasst
  • tiefenwirksames Branding
  • Optimal fĂŒr spitze Zielgruppen

Strategie fĂŒr das Branding:

Vorteile von Display Marketing:

  • Markenbekanntheit steigt im Schnitt um 8 %
  • Breites Bewusstsein fĂŒr Angebot (=Awareness)
  • Aktive Markenbildung (=Branding)
  • Hohe Reichweite
  • Anzeigenerweiterungen im Display-Netzwerk

Empfehlungen:

  • Kombination der Targeting-Möglichkeiten
  • Evaluation der Kampagnenergebnisse
  • Optimierung aufgrund von Feedbackdaten
  • HinzufĂŒgen von AusschlĂŒssen
  • Budgetkalkulationen auf starke Placements
  • Bannergestaltung entlang des Corporate Design
  • Call-to-Action (wenn angebracht)
  • Eindeutige Besucher
  • Wiederkehrende Besucher
  • Click-Trough-Rate
  • Durchschnittlicher CPC
  • Impressions
  • Seitenverweildauer / Werteversprechen

Sollte vermieden werden:

  • Kombination zu vieler Targetingmöglichkeiten
  • „Bad Ads“ wie z.B. KriminalitĂ€t oder TrauerfĂ€lle
  • DiskontinuitĂ€t zwischen Anzeige und Website in Wort und Bild
  • falsche oder ĂŒbertriebene Versprechen
  • keine AusschlĂŒsse
  • zu viel Text
Referenzen aus dem Bereich Display Marketing / SEA:
Previous
Next
Google AdWords Kampagne mittelstÀndisches Unternehmen

Google AdWords Kampagne fĂŒr mittelstĂ€ndisches Unternehmen

Unternehmensname: HOLLERUNG Restaurierung GmbH Internetseite: www.hollerung.com Online seit: 15.10.2018 Branche...
Mehr erfahren
Google Ads Kampagne Baubranche

Google Ads Kampagne – Baubranche

Unternehmensname: Massivhaus Meyer GmbH & Co.KG Internetseite: www.massivhaus-meyer.de Online seit:...
Mehr erfahren
  • www.digitalantrieb.de/news/google-display-marketing-werbemittel-im-gdn/
  • support.google.com/adwords/answer/2375464?hl=de
War der Artikel hilfreich fĂŒr Sie?
5 / 5 (6 votes)
TEILEN SIE DEN ARTIKEL MIT IHREN KONTAKTEN:
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
posten
Share on linkedin
mitteilen
Share on xing
teilen
Share on twitter
twittern
Share on email
E-Mail
Share on print
drucken
Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.