YouTube Ads
Voraussetzungen | Anzeigenformate | 7 Schritte der YouTube Ad Erstellung

Inhaltsverzeichnis:

YouTube Ads

Videowerbung für Ihr Unternehmen

Längst hat sich ein Großteil des Lebens in die digitale Welt verlagert: So lösen beispielsweise auch Videos im Internet das lineare Fernsehen zunehmend ab. Der Marktführer unter den Videoportalen ist YouTube, ein Angebot von Google. 

Auf YouTube werden täglich Millionen Nutzer weltweit angesprochen. Aus diesem Grund eignet sich dieser Kanal perfekt, um ein riesiges Publikum mit Anzeigen zu erreichen. Um diese Reichweite effektiv zu nutzen und ein zielgerichtetes Publikum anzusprechen, ist oft die Zusammenarbeit mit einer darauf spezialiserten YouTube Ads Agentur ratsam.

1. Drei Gründe, YouTube Ads zu schalten!

Neben dem Potenzial, eine Vielzahl an Leads über YouTube Ads zu erreichen, bieten Anzeigen auf YouTube ebenfalls die Möglichkeit gewünschte Personengruppen zielgerichtet zu erreichen.

Da auch für YouTube Ads fortschrittliche Targeting-Optionen von Google genutzt werden, können diese Anzeigen nach Interessen, demografischen Merkmalen, Keywords und vielem mehr ausgerichtet werden.

Der Vorteil an Videoinhalten besteht zudem darin, dass diese die Aufmerksamkeit der Zuschauer deutlich besser als Textanzeigen fesseln. So kann neben der Produktpräsentation eine emotionale und langfristige Bindung zum Zuschauer aufgebaut werden.

Viral Video Marketing für Ihr Unternehmen
©Grafik von: Fotolia 100604761 Viral Video Marketing

durch große Reichweite 

durch fesselnde & emotionale Werbung

Produkt und/oder Shop-Bekanntheit

2. Voraussetzungen für YouTube Ads

Sie haben die Vorteile der Videowerbung erkannt und möchten nun auch Anzeigen auf YouTube schalten? Dann benötigen Sie zunächst ein Google-Konto. Mit diesem können Sie Ihren YouTube-Kanal erstellen und ein Google Ads Konto eröffnen. Diese Konten sind grundlegende Voraussetzungen, um YouTube Ads schalten zu können und müssen miteinander verknüpft werden.

Selbstverständlich ist auch die Videoproduktion eine Grundvoraussetzung, um Videowerbeformate zu nutzen. Für eine erfolgreiche Kampagne sollten ansprechende Videos erstellt werden, die dem Zuschauer die Werbebotschaft in kurzer Zeit vermitteln. Dafür ist vor allem auch Kreativität und Marketing Know-how wichtig.

3. YouTube Anzeigenformate für Ihre erfolgreiche Video-Werbekampagne

Google Ads bietet für YouTube-Anzeigen verschiedene Anzeigenformate zur Auswahl an. Dies ermöglicht Ihnen ihre Werbebotschaft unterschiedlich und auf kreative Weise zu präsentieren. Folgende Anzeigenformate stehen Ihnen zu Auswahl:

3a) Überspringbare In-Stream Anzeige

Die überspringbaren In-Stream-Anzeigen sind für den Nutzer nach einigen Sekunden umgehbar. Aus diesem Grund haben sie keine vorgegebene maximale Videodauer. Entscheidet man sich für dieses Anzeigenformat, sollte die Anzeige bereits in den ersten Sekunden beeindruckend wirken, um die Aufmerksamkeit des YouTubenutzers zu gewinnen. In-Stream Anzeigen werden auf YouTube sowohl vor als auch während oder nach anderen Videos angezeigt.

Bei überspringbaren Videoanzeigen hat man die Möglichkeit CPV-Gebote abzugeben. Wählt man diese Gebotsstrategie zahlt man für die Anzeige nur, wenn ein Nutzer sich den Werbeclip mindestens 30 Sekunden oder bis zum Ende ansieht. Wählt man eine andere Gebotsstrategie, wird die Anzeige nach Impressionen abgerechnet.

YouTube Ads Beispiel: Überspringbare In-Stream Anzeige
Überspringbare In-Stream Anzeige auf Youtube

3b) Nicht-Überspringbare In-Stream Anzeige

Auch die Nicht-überspringbaren In-Stream Anzeigen werden auf YouTube vor, während oder nach anderen Videos geschaltet. Allerdings müssen diese vom Nutzer bis zum Ende angesehen werden, um das eigentliche Video fortzuführen. Deshalb gibt Google Ads für diese Videoanzeigen eine maximale Dauer von 30 Sekunden vor.

Der Vorteil an diesem Anzeigenformat liegt vor allem darin, dass Zuschauer die gesamte Werbebotschaft zu sehen bekommen. Google Ads berechnet die Werbekosten dabei nach Impressionen.

3c) Masthead-Anzeige

Masthead-Anzeigen unterscheiden sich zu den anderen vorgestellten Formaten, da diese Werbeplatzierungen über einen Google-Vertriebsmitarbeiter reserviert werden müssen. Eine Masthead-Anzeige wird für eine begrenzte Zeit auf YouTube sehr prominent im Startseitenfeed platziert und kann durch verschiedene Assets ergänzt werden. Vor allem große Marken und Unternehmen nutzen dieses Anzeigenformat, um beispielsweise Produkteinführungen oder Events zu bewerben, denn Google verspricht durch diese exklusive Anzeigen eine große Zielgruppe in kurzer Zeit erreichen zu können. Möchte man Masthead-Anzeigen nutzen, ist mit deutlich höheren Kosten als bei den anderen YouTube Anzeigenformaten zu rechnen.

Bumper Anzeigen für Youtube Ads
Bumper Anzeigen auf YouTube sind kurz & prägnant

3d) Bumper Anzeige

Sogenannte „Bumper-Ads“ sind kurze, nicht überspringbare Videoanzeigen, die maximal sechs Sekunden dauern. In dieser kurzen Zeitspanne sollte die Videobotschaft kreativ und effektiv kommuniziert werden.

Auch wenn dies eine Herausforderung darstellen kann, ist eine Bumper Anzeige die richtige Wahl, wenn der Zuschauer sich nicht durch die Werbung zu sehr belästigt fühlen soll. Sie eignet sich deshalb perfekt für kurze, eingängige Werbebotschaften. Auch hier werden die anfallenden Kosten nach Impressionen berechnet.

3e) In-Feed Anzeige

Mit einer „In-Feed“ Anzeige wird Ihr Werbevideo zwischen den organischen Ergebnissen auf YouTube platziert. In-Feed-Anzeigen befinden sich also im Feed des Nutzers und wirken so auf den ersten Blick wie ein organisches Ergebnis. Die beworbenen Videos werden zudem an Positionen platziert, die für den Nutzer interessant sein könnten: Neben und zwischen ähnlichen Videos sowie auf der YouTube-Startseite. Kosten fallen für den Werbetreibenden nur dann an, wenn die Anzeige geklickt wird.

Beispiel für eine In-Feed Anzeige
In-Feed Anzeige auf YouTube
Beispiel Out Stream Anzeige am Handy
Beispiel Out Stream Anzeige auf dem Handy

3f) Out-Stream Anzeige

Die Out-Stream Anzeigen stellen im Vergleich ein besonderes Video-Anzeigenformat dar. Diese werden nämlich nicht auf YouTube ausgeliefert, sondern ausschließlich auf mobilen Websites und Apps von Google-Videopartnern. Bei diesen Anzeigen wird das Werbevideo auf den Websites oder Apps der Google-Partner eingebunden. Dieses wird dort zunächst ohne Ton automatisch abgespielt. Die Stummschaltung kann aber vom Zuschauer aufgehoben werden.

Ein großer Vorteil von Out-Stream Ads ist es, auch Nutzer außerhalb von YouTube erreichen zu können. Dadurch kann die Videoreichweite enorm gesteigert werden. Die Kosten für solche Anzeigen basieren auf einem Tausenderkontaktpreis.

Niemand kauft gerne die Katze im Sack! In einem kostenlosen Erstgespräch geben wir einen Einblick in unsere strategische Herangehensweise & gehen auf Ihre Online Markeing Anfrage speziell ein:

Sie möchten einen Kostenvoranschlag für Ihre neue Website? Sie interessieren sich für unsere Paketpreise für SEO- & SEA-Agentur-Dienstleistungen? Dann kontaktieren Sie uns:
Marco Nemetschek - Head of Online Marketing | Online Marketing Agentur
Marco Nemetschek
Agentur Inhaber & Fördermittelberater

So erstellen Sie eigene YouTube Ads Kampagnen

Um ein Video für YouTube Anzeigen zu hinterlegen, muss dieses zuvor auf dem eigenen YouTube-Kanal hochgeladen werden. YouTube Ads Kampagnen erstellt man anschließend im Google Ads Tool. Dort findet man sie unter dem Begriff „Videoanzeigen“.  Aber auch über Performance Max-Kampagnen und Demand Gen-Kampagnen können Anzeigen auf YouTube ausgeliefert werden. Wenn Sie Hilfe bei der Wahl der Kampagnen benötigen, beraten wir Sie gerne.

Wie bei vielen anderen Werbeformaten von Google, kann auch bei den Videoanzeigen eine Ausrichtung auf eine gewünschte Zielgruppe sowie das Budget zuvor festgelegt werden. Nach der Auswahl des gewünschten Anzeigenformats, kann dann einfach die URL des Werbevideos angegeben werden. Für eine bessere Werbebotschaft sollte zudem ein geeigneter Call-To-Action sowie eine relevante Überschrift für die Anzeige angegeben werden.

Vor der Veröffentlichung sollten die Kampagneneinstellungen noch einmal ordentlich geprüft werden, um kostenintensive Fehler zu vermeiden.

5. 7 Schritte zu Ihrer YouTube Ads Kampagne auf einen Blick

Ablauf-YouTube-Ads

Beispiel für ein mit YouTube Ads beworbenes Video unserer Agentur

SEA Agentur & Google Ads Agentur & Microsoft Ads Agentur – SEA Agentur OnlineMarketing Heads
Google Ads einfach erklärt – Google AdWords Agentur OnlineMarketing Heads
(Bei Klick gelangen Sie zum YouTube Video!)

6. Fazit: Videowerbung mit Google Ads

Für Unternehmen, die Ihre Reichweite mit Videowerbung erweitern möchten, sind Anzeigen auf YouTube sehr gut geeignet, denn YouTube wird von den unterschiedlichsten Menschen stark frequentiert besucht. Für erfolgreiches Video-Marketing sollten Sie ansprechende Inhalte auf Ihre Zielgruppe ausrichten. Diese audiovisuellen Inhalte können zu hohen und nachhaltigen Engagements beitragen.

Verschiedene Anzeigenformate ermöglichen es die Kampagnen auf individuelle Bedürfnisse und Ziele auszurichten. Für eine ganzheitliche Marketingstrategie können Videoanzeigen zudem auch mit anderen Werbeformaten kombiniert und ergänzt werden. Um Ihre Marketingziele zu erreichen, gilt wie immer, dass Kampagnen fortlaufend ausgewertet und optimiert werden müssen.

Silvia Liebner

Silvia Liebner

Nach ihrem betriebswirtschaftlichen Masterstudium absolvierte Silvia gezielte Weiterbildungen im Bereich des Suchmaschinenmarketings. Seit April 2023 bereichert sie das Team der OnlineMarketing Heads als SEA & SEO Managerin und unterstützt Unternehmer dabei, ihre Online-Sichtbarkeit kontinuierlich zu verbessern.

Ähnliche Artikel::

YouTube Marketing Agentur - YouTube Channel & YouTube Ads erstellen
Marco Nemetschek

YouTube Marketing Agentur

YouTube Marketing AgenturYouTube Kanal erstellen | Redaktionsplan für Videocontent | Playlists erstellen | YouTube Ads Inhaltsverzeichnis: Schaffen Sie User-Brand-Interaktion mit Ihrer Zielgruppe! YouTube Channel erstellen,

» Mehr erfahren
TEILEN SIE DEN ARTIKEL MIT IHREN KONTAKTEN:
posten
mitteilen
teilen
twittern
WhatsApp
E-Mail
drucken
Wie bewerten Sie unsere Tipps zu YouTube Ads?
5 / 5 ( 7 Stimmen / votes )