Optimierung der Suchmaschinen-Snippets

Snippets werden auf der Suchergebnisseite von Google angezeigt. Sie bieten dem User einen schnelle Überblick über das Angebot der Webseite. Genau deswegen ist es wichtig, hier mit gezielten Optimierungen zu arbeiten. Denn gute Snippets helfen dabei, das Suchmaschinen-Ranking und die Klickrate zu verbessern.

Was ist ein Suchmaschinen-Snippet?

Snippet bedeutet aus dem Englischen übersetzt so viel wie „Schnipsel“. Es handelt sich um eine Kurzinfo zu den Inhalten der auf der Suchergebnisseite angezeigten Treffer. Je besser das Snippet den Inhalt präsentiert, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass die Webseite von Google und auch vom User gefunden wird.
Optimierung der Suchmaschinen-Snippets – OnlineMarketing Heads
Optimierung der Suchmaschinen-Snippets – OnlineMarketing Heads
Arten und Aufbau von Suchmaschinen-Snippets
Suchmaschinen-Snippets – OnlineMarketing Heads

Welche Arten von Snippets gibt es?

Der Grundaufbau eines Snippets ist immer gleich:

Darüber hinaus können unterschiedliche Snippets verwendet werden.

Rich Snippets

Die Rich-Snippets werden durch Elemente erweitert. Dieses kann z.B. zusätzliche Informationen zu einem Event enthalten oder auch eine Bewertung zu einem Produkt:

Featured Snippets

Featured Snippets kommen vor allem zum Einsatz, um informationsorientierte Suchanfragen zu bedienen. Sie integrieren z.B. Text, Videoinhalte oder Listen und Tabellen. Das Featured Snippet ist häufig so aufgebaut, dass der User die gewünschten Infos direkt im Snippet erhält und nicht weiter auf die Webseite klicken muss.

Tabelle in Featured Snippets
Featured Snippet inkl. Tabelle ©Screenshot von: google.de

Was bringt eine SEO Snippet-Optimierung?​

Das Snippet ist eine Art Kurzvorstellung für den User. Eine gute Meta Description (Snippet-Text) kann den User neugierig auf die Seite machen, was die Chance auf einen Klick erhöht. Seiten mit hohen Klickraten werden von Google besser positioniert, was für mehr Traffic sorgt.

Snippet-Optimierung – wie funktioniert das?

Da die Snippet-Optimierung wenig Aufwand erfordert, sollte sie immer umgesetzt werden. Zu Beginn steht dabei die Bestimmung der Suchintention:

Call to Action im Titel des Suchmaschinen-Snippets – OnlineMarketing Heads
Call to Action im Titel des SEO-Snippets – OnlineMarketing Heads
Im nächsten Schritt wird der Titel des Snippets optimiert. Hier ist es wichtig, das Fokus-Keyword unterzubringen. Das Fokus-Keyword sollte im Titel möglichst immer am Anfang stehen. So sieht der User auf einem Blick, dass er den passenden Inhalt gefunden hat. Das passende Fokus-Keyword muss über eine umfassende Keyword-Recherche gefunden werden – welche eine wichtige Voraussetzung für guten Content ist.

Es ist möglich, bereits im Titel eine Call to Action einzubauen:

„Braune Lederschuhe – hier bestellen!“
„Business-Coaching – jetzt Termin vereinbaren!“

Ist die Überschrift zu lang, wird der Inhalt von Google abgeschnitten. Daher sollte der Text nicht mehr als 65 Zeichen umfassen.

Auch die Meta Description, also die Textbeschreibung im Snippet, sollte das Fokus-Keyword enthalten. Google fettet das Keyword aus der Suchanfrage in der Anzeige. Eine gute Meta Description gibt alle wichtigen Informationen auf einem Blick. Hier können sowohl ganze Sätze als auch Stichpunkte verwendet werden. Stichpunkte bieten sich zum Beispiel an, wenn die USPs eines Produktes in den Vordergrund gestellt werden sollen:

„Günstige Küchenmaschine von Bosch – jetzt Bestellen!“
„Günstige Küchenmaschine mit umfassender Ausstattung: 6 Schneidestufen ✓ 5 l Fassungsvermögen ✓ einfache Reinigung ✓ abnehmbarer Rührbehälter ✓“

Es kann außerdem hilfreich sein, klassische W-Fragen, passend zum Keyword zu beantworten. Was wird angeboten? Wo befindet sich ein Unternehmen? Welche Dienstleistung lässt sich buchen?

Meta Description im Suchmaschinen-Snippet – OnlineMarketing Heads
Meta Description im Suchmaschinen-Snippet – OnlineMarketing Heads

Sonderzeichen & Emojis in Suchmaschinen-Snippets

Es ist möglich, sowohl Sonderzeichen als auch Emojis in Snippets zu integrieren. Wenn diese Art der geschriebenen Kommunikation zum Unternehmen passt, sollte sie auch genutzt werden. Vor allem Emojis erwecken eine emotionale Reaktion bei den Usern. Häufig werden unter ähnlichen Snippets die Angebote mit einem Emoji bevorzugt. Wichtig ist, dass der Aufbau des Snippets zur Userintention und zur Zielgruppe passend ist.

Duplicat Content vermeiden

Auch für die Snippets gilt es, Duplicat Content zu vermeiden. Google straft Seiten, die gezielt mit kopierten Inhalten arbeiten. Das gilt auch, wenn man seine eigenen Snippets mehrfach verwendet.
Guter Content sollte immer zusammen mit den passenden Snipptes präsentiert werden. Wer etwa mit einer erfahrenen Ghostwriter Agentur arbeitet, sollte immer darauf bestehen, die Inhalte inklusive Meta Titel und Meta Text zu erhalten.
Darüber hinaus ist es möglich, bestehende Snippets zu überarbeiten. Bei Bedarf kann der Inhalt auch angepasst werden, weil es etwa neue Inhalte auf der Seite gibt.

Suchmaschinen-Snippets optimieren – die wichtigsten Tipps

Beratung gewünscht?

Fordern Sie jetzt eine individuelle Beratung zum Thema Digitales Marketing für Ihr Unternehmen an!
Nun sind Sie gefragt

Zu guter Letzt würde mich interessieren, vor welchen digitalen Herausforderungen Sie im Moment mit ihrem Unternehmen stehen.

Lassen Sie es mich unten in den Kommentaren wissen!

Darauf einen digitalen Gruß,

Ihr Online Marketing Heads Team.

Mehr zum Thema SEO aus unserem Blog:

SEO Trends 2021: 60 SEO Tipps für Ihre Website oder den Onlineshop!
SEO Tipps
Marco Nemetschek

SEO Trends 2021

Auch im Jahr 2021 ist Suchmaschinen­optimierung in aller Munde. Egal ob für den lokalen Frisörsalon oder für das große Maschinenbauunternehmen; SEO ist nach wie vor eine der wichtigsten Maßnahmen im Online-Marketing …
In diesem Artikel werden wir die wichtigsten SEO Trends, die im Jahr 2021 von großer Relevanz sein werden, näher beleuchten und Ihnen über 60 SEO Tipps an die Hand geben, mit denen Sie in den Suchergebnissen an der Konkurrenz vorbei­ziehen werden!

» Mehr erfahren
Wann brauche ich SEO & SEA und warum macht es Sinn? | Online Marketing Heads
SEA
Marco Nemetschek

Wann brauche ich SEO & SEA und warum macht es Sinn?

Digitales Marketing umfasst alle Maßnahmen der digitalen Welt, die den Kunden zu einem gewünschten Verhalten führen. Das Messen und Analysieren der Aktivitäten ist gegenüber dem klassischen Marketing nicht nur möglich, sondern auch unabdingbar.

» Mehr erfahren
SEO Trends 2020: 55 SEO Tipps für Ihre Website oder den Onlineshop!
SEO Tipps
Florian Beqiri

55 SEO Tipps für Ihren Onlineshop & Website

Auch im Jahr 2020 ist Suchmaschinen­optimierung in aller Munde. Egal ob für den lokalen Frisörsalon oder für das große Maschinenbauunternehmen; SEO ist nach wie vor eine der wichtigsten Maßnahmen im Online-Marketing …
In diesem Artikel werden wir die wichtigsten SEO Trends, die im Jahr 2020 von großer Relevanz sein werden, näher beleuchten und Ihnen 55 SEO Tipps an die Hand geben, mit denen Sie in den Suchergebnissen an der Konkurrenz vorbei­ziehen werden!

» Mehr erfahren
War der Artikel hilfreich für Sie?
5 / 5 ( 461 votes )
TEILEN SIE DEN ARTIKEL MIT IHREN KONTAKTEN:
Share on facebook
posten
Share on linkedin
mitteilen
Share on xing
teilen
Share on twitter
twittern
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
drucken
Marco Nemetschek

Marco Nemetschek

Marco Nemetschek ist studierter Online-Marketer und begann seine berufliche Karriere in einem Franchiseunternehmen der Hausbaubranche. Derzeit ist Marco hauptberuflich als Marketplace Manager & SEO/SEA Consult bei der Bauerfeind AG tätig. Nebenberuflich baut er die Marke OnlineMarketing Heads seit dem Jahr 2017 auf!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.