Was ist eigentlich digitales Marketing?

Digitales Marketing umfasst alle Maßnahmen der digitalen Welt, die den Kunden zu einem gewünschten Verhalten führen. Das Messen und Analysieren der Aktivitäten ist gegenüber dem klassischen Marketing nicht nur möglich, sondern auch unabdingbar.

Während unauthentische Botschaften im klassischen Marketing noch oft kommuniziert werden, ist im digitalen Marketing ein maximales Maß an Authentizität aller Marketingan­strengungen erforderlich. Konsumenten lassen sich heutzutage nicht mehr „berieseln“. Vielmehr wollen sie mit den Unternehmen und deren Marken interagieren, was heute einfacher denn je ist.

Digital Marketing Consulting

Vorteile des Digitalen Marketing

Die Vorteile des digitalen Marketings auf der Unternehmensseite sind ganz klar die Messbarkeit und das Targeting (= gezieltes Aussteuern der Werbebotschaften).

Konventionelle Marketingmaßnahmen sollten dennoch nicht außen vor gelassen werden. Diese können im Marketing-Mix vor allem dann zum Einsatz kommen, wenn es am meisten Sinn bzw. am natürlichsten ist. So kann in einem frühen Entscheidungsprozess das Telefonat mit dem Kunden angestrebt werden, um ihn dann zu einem späteren Zeitpunkt – z. B. mit einer Textanzeige bei Google (AdWords) – zu konvertieren.

Wichtig ist, dass passend zur Customer Journey über die Kanäle hinweg – analog sowie digital – die richtigen Antworten zur richtigen Zeit gegeben werden und der Fokus auf der Problemlösung liegt. Denn solange mein Produkt oder Service kein (künstlich erzeugtes) Problem bzw. Bedürfnis löst, kann ich noch so toll dafür werben. Es wird einfach nichts bringen.

Was ist der Unterschied zwischen digitalem Marketing und Online Marketing?

Anders als oft angenommen, ist Onlinemarketing nur als Teilbereich des digitalen Marketings zu verstehen. Während das digitale Marketing alle digitalen Kanäle nutzt, um mit der Zielgruppe zu kommunizieren, beschränken sich die Maßnahmen des Online Marketing ganz auf die Kommunikation via Internet.

Digitale Maßnahmen, die sich vom Onlinemarketing abgrenzen sind zum Beispiel:

Was zählt noch unter digitales Marketing?

Die folgende Liste soll einen Überblick über die digitalen Möglichkeiten geben, ist jedoch nicht als vollständig zu betrachten:

Digitales Marketing - Teilaspekte
Digitales Marketing - Die OnlineMarketing Heads beraten Sie gern zu allen Teilaspekten!

Die perfekte Digital Marketing Strategie!

So zahlreich die Möglichkeiten im digitalen Marketing sind, so vielfältig sind auch deren Fallstricke. Darüber hinaus lässt sich der Konsument nicht mehr von herkömmlichen Werbestrategien beeinflussen, während die Customer Journey so uneindeutig ist wie nie zuvor.

Kurzum: es gibt sie nicht, „die eine Digital Marketing Strategie“.

Deshalb bedarf es kompetente Ansprechpartner, die ihre Unternehmensziele auf einen modernen Marketing Mix in einer digitalen Welt anwenden.

Beratung gewünscht?

Fordern Sie jetzt eine individuelle Beratung zum Thema Digitales Marketing für Ihr Unternehmen an!
  • 0361 2127-3885
  • 01575 64 55 338
Nun sind Sie gefragt

Zu guter Letzt würde mich interessieren, vor welchen digitalen Herausforderungen Sie im Moment mit ihrem Unternehmen stehen. Lassen Sie es mich unten in den Kommentaren wissen!

Darauf ein virtueller Gruß,

Ihr Norman Höhne.

Mehr Wissen zum Thema Digitales Marketing:

Digital Asset Management Systeme
Marco Nemetschek

Digital Asset Management System

Ein Digital Asset Management System (kurz: DAM oder auch Media Asset Management bezeichnet ) kann für mittelständische Unternehmen und Großkonzerne die Lösung auf alltägliche, digitale Fragen und Probleme sein. Welcher und wie viel Content existiert bereits?

» Mehr erfahren
War der Artikel hilfreich für Sie?
5 / 5 (4 votes)
TEILEN SIE DEN ARTIKEL MIT IHREN KONTAKTEN:
Share on facebook
posten
Share on linkedin
mitteilen
Share on xing
teilen
Share on twitter
twittern
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
drucken

Norman Höhne

Norman Höhne ist studierter Digital-Marketer und begann seine Karriere als Freelancer in kleinen- und mittelständischen Unternehmen. Nebenberuflich engagiert er sich in der Reha und Prävention von Sportverletzungen und entwickelte dafür die Marke FitnessWarrior.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.